Panel öffnen/schließen

Nachfragen zur Ausbildung

Bericht im ANA

Zu der Meldung im ANA über den Bericht im Hauptausschuss, dass die Gemeinde ihren Ausbildungsplatz nicht besetzen konnte, gab es einige Nachfragen. Deswegen eine ausführliche Information dazu.

Es sind aufgrund der Stellenausschreibung 14 Bewerbungen im Rathaus eingegangen. Daraus wurden 5 Bewerber(innen) zum Vorstellungsgespräch eingeladenden. Von diesen wurden drei in einer Reihenfolge für die Einstellung zur Ausbildung ausgewählt. Leider haben dann alle drei das Angebot der Gemeinde zur Ausbildung nicht angenommen. Die Auswahl trafen in einer Dreierrunde neben dem Bürgermeister die Personalsachbearbeiterin und der Geschäftsleiter.

Die dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten in der Gemeinde fordert nicht nur einen hohen finanziellen Aufwand, sondern bindet auch bemerkbar Zeit der ausbildenden Mitarbeiter. Deswegen wird ein erfolgreicher Abschluss der Ausbildung erwartet. Die Gemeinde garantiert zwar nicht gleich eine Übernahme, bietet sie aber bei Bedarf auf jeden Fall an. So wurden zum Beispiel die Azubis der letzten Ausbildungsrunden auf Dauer eingestellt und besetzen jetzt Stellen in der Kasse und der Kämmerei.

Weitere Nachrichten