Panel öffnen/schließen

Fuhrpark des Bauhofs weiterhin TOP

Ersatzbeschaffung

Der Bauhof hat seinen Fuhrpark in den letzten Jahren Stück für Stück erneuert. Jetzt wurde das Mehrzweckfahrzeug ausgewechselt. Das schmalspurige und mit der Vierradlenkung sehr bewegliche Gefährt ist das am vielfältigsten eingesetzte Fahrzeug: Es mäht und kehrt im Sommer, räumt und streut im Winter. Auch für Transporte ist es geeignet. Es soll noch das Mulchen dazu kommen. Die Ersatzbeschaffung ist von der Fa. LADOG und der Vertrieb lief über die Fa. Baywa. Das bisherige Fahrzeug war auch ein LADOG und wurde nach vier Jahren Leasingzeit ausgemustert und abgegeben. Die Anbaugeräte wie Mähwerk, Bürste, Schneepflug und Streugerät wurden nicht ausgewechselt, da sie noch brauchbar sind. Der neue LADOG wurde gekauft, da dies zur Zeit wirtschaftlicher ist, und kostete rd. 115.000 €. Damit ist der Bauhof weiterhin mit modernem Gerät ausgerüstet und arbeite so effizient und wirtschaftlich. Bürgermeister Karl Brandmüller übergab im Beisein von Alexander Nieß von der Fa. Baywa den Fahrzeugschlüssel an Christian Hauptenbuchner vom Bauhof, der in erster Linie mit dem Fahrzeug unterwegs ist. Mit dabei Bauhofleiter Bernhard Auer und sein Stellvertreter Christian Voglmaier. Bürgermeister Brandmüller probierte das Fahrzeug gleich selbst aus und mähte am Sportgelände eine Bahn.

Weitere Nachrichten