Panel öffnen/schließen

Sebastian Linner Geschäftsleiter der Gemeinde Winhöring seit April 2020

Sebastian Linner tritt als Geschäftsleiter die Nachfolge von Otto Marchner an, der im November 2019 im Alter von nur 60 Jahren plötzlich verstorben ist.

1991 geboren und in Winhöring aufgewachsen, besuchte Sebastian Linner zuerst die Grundschule in Winhöring. Dann wechselte er auf die Herzog-Ludwig Realschule nach Altötting, die er 2008 mit mittler Reife erfolgreich abgeschlossen hat. Durch seine Ortsverbundenheit war für ihn schnell klar, dass er gern im Rathaus die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten machen will. Diese begann er im Herbst 2008. Mit seiner freundlichen und entgegenkommenden Art hat er sich schnell bei den Mitarbeitern und Gemeindebürgern beliebt gemacht. 2011 schloss er die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten erfolgreich ab und wurde fest als Angestellter übernommen. Zuerst wurde Herr Linner für 2 Jahre im Einwohnermeldeamt eingesetzt.

2013 begann er mit der Weiterbildung zum Fachwirt. Diese beendete er mit Bravour 2015. Während dieser Zeit wechselte Herr Linner in die Gemeindekasse, wo er die Nachfolge von Frau Weiß als Kassenleiter übernehmen sollte. Jedoch zog es die damalige Kämmerin Christa Tausch wieder nach Passau zurück und somit löste er diese daraufhin im Frühjahr 2016 als Kämmerer ab. Obwohl er damals im Landkreis zu den jüngsten Kämmerern gehörte, wurde er von seinen Berufskollegen schnell respektiert.

Sein Engagement und die Verbundenheit zu seinem Heimatort waren letztendlich auch auschlaggebend, dass er nun als Geschäftsleiter der Gemeinde Winhöring fungiert. Die gute Zusammenarbeit mit der Verwaltung, dem Bürgermeister und dem Gemeinderat hat ihm die Entscheidung ebenfalls erleichtert. Mit einem weinenden Auge, rückblickend auf die Leitung der Finanzabteilung, freut sich Sebastian Linner jedoch genauso auf das neue Aufgabengebiet als Geschäftsleiter. Für die Gemeinde ist es eine Bereicherung, einen Mitarbeiter der bereits in diversen Abteilungen des Hauses gearbeitet hat, für diese Stelle zu gewinnen.

Weitere Nachrichten