Panel öffnen/schließen

Gemeindebücherei im Lockdown für Besucher weiterhin geschlossen

Hinter verschlossenen Türen“

Gemeindebücherei im Lockdown für Besucher weiterhin geschlossen

-Abholservice und Onleihe als Alternativen möglich, die Arbeiten im Hintergrund laufen weiter

 

Auch wenn die Bücherei über den 15. Februar hinaus für Ihre Stammkunden die Türen geschlossen halten muss, so ist Büchereilleiterin Sandra Stubenvoll froh, dass der Abholservice für bestellte Medien wieder erlaubt ist. „Nach dem anfänglichen Hin und Her wird der Service mittlerweile gut angenommen.“

„Schwer ist es, in der Schließzeit über die aktuellen Informationen, Termine und Bestimmungen zu informieren“. Erfolgt diese Information in „normalen“ Zeiten über das persönliche Gespräch während der Ausleihe, so muss momentan auf „allen Kanälen“ die jeweils neueste Lockdown-Verlängerung aktualisiert werden und trotzdem erreicht man nicht jeden“, ergänzt Stellvertreterin Eva Wick.

„Aushänge an der Eingangstür und an der Bücherklappe, ein „Post“ auf der Facebook Seite, sowie der Homepage der Gemeinde, eine Pressemitteilung an die örtliche Presse und an die Terminseite „Auf einen Blick…Darüber hinaus wird im FINDUS Online Medienkatalog ein Hinweis platziert und der Anrufbeantworter muss neu besprochen werden“, zählt Sandra Stubenvoll auf.

„Leider haben wir es nach dem Frühjahrslockdown nicht rechtzeitig geschafft von allen Lesern die aktuelle E-Mail-Adresse einzuholen“, meint die Büchereileiterin weiter. „Geplant ist, jedem, der es wünscht, einen E-Mail-Newsletter zukommen zu lassen, um über Wichtiges zu informieren.“ (Benutzeranmeldung Formular)

„Deshalb freuen wir uns über „Post“ in der Bücherklappe von allen, die ihre Benutzerdaten noch nicht aktualisiert haben. Dieses Formblatt kann auf der Homepage heruntergeladen werden und liegt auch im Vorraum der Bücherei aus, wo die kontaktlose Abholung bestellter Medien erfolgt.“

 

Außerdem steht dort auch eine Rückgabebox („mobile Bücherklappe“), wo man nicht mehr benötigte Medien zurückgeben kann. Diese werden zwar regelmäßig von Eva Wick verlängert, aber gerade die neuen Bestseller sind für den Abholservice oft von anderen Lesern vorbestellt. „Dank unseres Online Kataloges FINDUS können Leser sich nicht nur über neu angeschaffte Bücher informieren, sondern diese auch vorbestellen, wenn sie verliehen sind. Nach Eintreffen erfolgt ein Anruf und es kann neben der momentanen Abholzeit Dienstag und Donnerstag von 14 bis 15 Uhr auch eine individuelle Abholzeit vereinbart werden. „Wenn Licht brennt, ist auch jemand vom Team “hinter verschlossenen Türen“ am Arbeiten, denn zu tun gibt es immer `was“. Nachdem wieder viele alte Romane und Krimis aussortiert wurden, da das Platzangebot „endlich“ ist, konnten einige Regale freigeräumt werden, um neue Schwerpunkte zu setzen. Beliebte Titel des Literaturkreises, der leider seit einem Jahr nicht mehr stattfinden konnte, werden jetzt übersichtlich präsentiert. In einem anderen Regal stehen alle neuen Krimis und Thriller bereit. Ein anderes Regal beherbergt alle neuen Sachbücher und Ratgeber. Endlich konnte eine Präsentationsmöglichkeit für besondere Leseempfehlungen des ehrenamtlichen Teams gefunden werden. Jetzt fehlt nur noch die Regalbeschriftung und das Ok von Herrn Söder, dass es bald wieder heißt, „Türen auf“ in der Gemeindebücherei Winhöring.

Weitere Nachrichten