Sprungziele

Mitarbeiter für den Bauhof gesucht

Die Gemeinde Winhöring sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Mitarbeiter (m/w/d) für den Bauhof

 

Zu Ihren Aufgaben zählen Arbeiten zum Unterhalt der gemeindlichen Einrichtungen, Gebäude wie auch Freianlagen, sowie der Sommer- und Winterdienst an den Straßen und Wegen. Für den Einsatz im Winterdienst setzen wir die Bereitschaft zum Einsatz auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit voraus. Der Besitz eines Führerscheins der Klasse B ist unabdingbar, der Führerschein der Klasse CE wäre wünschenswert.

 

Wir erwarten eine abgeschlossene handwerkliche Ausbildung sowie Eigenverantwortung, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit.

 

Wir bieten Ihnen einen sicheren und vielseitigen unbefristeten Arbeitsplatz in Vollzeit (39 Wochenstunden), eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem TVöD sowie die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (betriebliche Altersversorgung, Leistungsentgelt, Jahressonderzahlung).

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte bis spätestens 11.05.2022 an die Gemeinde Winhöring, Geschäftsleitung, Obere Hofmark 7, 84543 Winhöring oder per Email an rathaus@gemeinde-winhoering.de. Emails akzeptieren wir nur, wenn die Anlagen in PDF-Form gehalten sind. Emails mit Word- oder Excel-Dokumenten bleiben aus Sicherheitsgründen unberücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Geschäftsleiter Linner unter der Telefonnummer 08671/9987-22 gerne zur Verfügung.

 

 

Karl Brandmüller, 1. Bürgermeister

INTEGRIERTE LÄNDLICHE ENTWICKLUNG

Die ILE Altöttinger Holzland ist ein Zusammenschluss von 8 Gemeinden aus den Landkreisen Altötting und Rottal-Inn zur interkommunalen Zusammenarbeit.
Folgende Gemeinde sind beteiligt: Erlbach, Reischach, Perach, Pleiskirchen, Winhöring, Stammham, Geratskirchen und Marktl


Die ILE sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Umsetzung von Projekten und zur Entwicklung der Region im Rahmen einer Integrierten Ländlichen Entwicklung einen Regionalmanager (m/w/d) in Vollzeit / Teilzeit.


Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Eine Vertragsverlängerung wird in Aussicht gestellt.


Der Dienstsitz ist in Reischach.


Ihre Aufgaben:
o Umsetzung der im Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept (ILEK) vorskizzier-ten Projekte in Zusammenarbeit mit den Kommunen und eingesetzten Projektgruppen
o Regelmäßige Abstimmung der Projektinhalte und -abläufe mit dem Vorsitzenden und der Lenkungsgruppe
o Entwicklung von Strategien, um die regionalen Akteure zu aktivieren, Potenziale zu erschließen und geeignete Trägerstrukturen für Regionalentwicklungsprozesse aufzubauen
o Abstimmen von Projekten mit Planungen und Vorhaben unterschiedlicher Maßnahmenträger
o Evaluierung und gegebenenfalls Weiterführung bereits angestoßener Projekte
o Sondierung von Förderprogrammen und Akquirierung von Fördergeldern
o Initiierung, Aktivierung und Moderation von Bürgerbeteiligungsprozessen und ehrenamtlicher Arbeit
o Koordinierung der Zusammenarbeit der ILE-Kommunen untereinander sowie mit den relevanten Bewilligungsstellen, Fachbehörden, regionalen Akteuren, Projektträgern, Wirtschafts- und Sozialpartnern u.a.
o Erstellung von Konzepten, Dokumentationen, Protokollen, Stellungnahmen und Berichten
o Sitzungsdienst in den kommunalen Gremien
o Öffentlichkeitsarbeit und Marketing


Grundlage der Arbeit des Umsetzungsmanagements bildet das Integrierte Ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) aus dem Jahr 2014, welches im Jahr 2022 neu aufgesetzt wird. Bei der
Aufstellung haben Sie die Möglichkeit sich aktiv mit einzubringen und die Aufstellung fachlich zu begleiten. Das Konzept selbst wird durch ein externes Planungsbüro erstellt.

Ihre Qualifikation:
o Akademischer Abschluss im Regionalmanagement, Geografie, Raumplanung oder vergleichbare Qualifikation
o Fachkenntnisse in den Bereichen Projektmanagement, Regionalentwicklung, Kommunal- und Verwaltungsarbeit, Konzeptentwicklung und Controlling
o Eigenverantwortliches managen regionaler Entwicklungsprozesse
o Praktische Erfahrung in den Bereichen Bürgerbeteiligung, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Moderation und Präsentation
o Eigeninitiative, Organisationsgeschick, Kreativität, Aufgeschlossenheit, Kooperations-, Team- und Netzwerkfähigkeit, gute Kommunikationseigenschaften, Flexibilität sowie Fähigkeit zu einem ganzheitlichen und konzeptionellen Denken
o Kenntnisse der Kommunal- und Regionalpolitik sowie der europäischen Strukturpolitik
o Sichere Beherrschung und Nutzung neuer Medien
o Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
o PKW-Führerschein und die Bereitschaft, den privaten PKW für Dienstfahrten zu nutzen
o Fähigkeit zu motivieren und die Arbeitsgemeinschaft positiv nach außen zu vertreten
o Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung und zur Einarbeitung in neue Auf-gabengebiete

Wir bieten:
o Eine leistungsrechte Bezahlung in Anlehnung an den TVöD bis Entgeltgruppe 13
o Möglichkeit zur Teilnahme an Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten


Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittszeitpunkts ausschließlich elektronisch als PDF-Datei bis zum 09.05.2022 an bewerbung@reischach.de.
Auskünfte erteilt Ihnen der Bürgermeister der Gemeinde Reischach, Alfred Stockner unter Tel. 08670 9886-11 sowie die Geschäftsleiterin der Verwaltungsgemeinschaft Reischach, Marion Steffenhagen unter 08670 9886-10.


Die Ausschreibung erfolgt unter dem Vorbehalt der Förderung durch das Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.